Suche
Suche Menü

Wer während der Arbeitszeit auf dem Dienstrechner private Raubkopien herstellt, riskiert die fristlose Kündigung

Eigentlich scheint der Fall klar. Ein Arbeitnehmer hatte während seiner Arbeitszeit (Raub-)Kopien von privat beschafften Bild- und Tonträgern mit seinem dienstlichen Computer auf dienstliche DVD- bzw. CD-Rohlinge gebrannt. Ihm wurde hierauf (fristlos) gekündigt. Tatsächlich hat sich der Arbeitnehmer gegen die Kündigung gewehrt und Kündigungsschutzklage eingereicht. Sowohl …

Weiterlesen

Auch außerhalb des Kündigungsschutzgesetzes kann eine Kündigung wegen Altersdiskriminierung unwirksam sein – das AGG gibt Kündigungsschutz !

Viele Arbeitgeber und Arbeitnehmer wissen, dass bei Anwendbarkeit des Kündigungsschutzgesetzes (KSchG) eine Kündigung durch den Arbeitgeber nur eingeschränkt möglich ist. Oft scheitert die Kündigung daran, dass der Arbeitgeber nicht die richtige “Sozialauswahl” trifft. In Betrieben mit weniger als 10 Arbeitnehmern (“Kleinbetrieb”) ist das Kündigungsschutzgesetz nicht anwendbar, …

Weiterlesen

Keine Kürzung des Urlaubs wegen Elternzeit nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses

Sie fragen sich, ob ein Arbeitgeber den Urlaubsanspruch für die Elternzeit auch nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses noch kürzen kann, um den Anspruch auf Urlaubsabgeltung zu reduzieren? Das Bundesarbeitsgericht hat diese Frage erstmals entschieden. Den Text der Pressemitteilung des Bundesarbeitsgerichts vom 19.05.2015 zur Kürzung des Urlaubs wegen …

Weiterlesen

Kündigung des Arbeitsverhältnisses als Reaktion auf die Geltendmachung des Mindestlohnes unwirksam

Wer Anspruch auf Mindestlohn hat, darf diesen auch fordern. Nicht selten kommt es vor, dass die Umsetzung des gesetzlichen Mindestlohns in laufenden Arbeitsverhältnissen nicht durchgeführt wurde. Oft trauen sich die Arbeitnehmer auch nicht, den Mindestlohn einzufordern. Wenn der Mindestlohn eingefordert wird, reagieren einige Arbeitgeber recht kreativ …

Weiterlesen