Verkehrsrecht

Das Verkehrsrecht ist kein einheitliches Rechtsgebiet, sondern umfasst ein weites Spektrum anwaltlicher Tätigkeit.

Oft führen einzelne Lebenssachverhalte zu Rechtsproblemen aus den unterschiedlichsten Teilbereichen des Verkehrsrechts, so kann ein Unfall unter Alkoholeinwirkung nicht nur Ärger mit der Polizei bzw. Staatsanwaltschaft bedeuten, sondern außerdem zu Problemen mit der eigenen Haftpflichtversicherung und/oder Kaskoversicherung führen, die möglicherweise leistungsfrei sind, bzw. Regressansprüche gegen den eigenen Kunden haben. Gleichzeitig wird auch die Fahrerlaubnisbehörde prüfen, ob gegen den Fahrer Maßnahmen wegen der Fahrerlaubnis einzuleiten sind.

Wir wollen Ihnen auf diesem Teil der Website einen kleinen Einblick zu den diversen Themen geben, wobei die einzelnen Teilbereiche Stück für Stück ergänzt werden.

Zum Verkehrsrecht gehören etwa:

Verteidigung in Bußgeldsachen bzw. wegen Vekrehrsordnungswidrigkeiten

Verteidigung in Verkehrsstrafsachen

Probleme rund um den Autokauf

Fragen um die Kfz-Versicherung

Fahrererlaubnisrecht

Oldtimerrecht

Fahrtenbuchauflagen

Lenkzeiten und andere Sozialvorschriften

Schwierige rechtliche Fragen bedürfen fachkundiger Antworten. Wir beraten Sie kompetent und vertreten Ihre Interessen engagiert.

Bei Fragen zum Verkehrsrecht ist unsere Spezialistin für Verkehrsrecht Rechtsanwalt Lutz Reinhard Ihr Ansprechpartner

Jetzt anfragen

Artikel zum Thema Verkehrsrecht

25. Mai 2010 in Verkehrsrecht

Wann ist ein Kraftfahrzeug ein Oldtimer? – Begriff; Definition nach der Fahrzeug-Zulassungsverordnung FZV

Die Frage, wann ein Fahrzeug ein Oldtimer ist, ist für unterschiedliche Bereiche unterschiedlich geregelt. Oft stellt sich die Frage im Zusammenhang mit der Zuteilung eines H-Kennzeichens (Historisches Kennzeichen). Die Begriffsbestimmung…
Weiterlesen
1. März 2014 in Verkehrsrecht

Überliegefrist, was ist das? Begriff

Bei Auskünften über den „Punktestand in Flensburg“ (Auskünfte aus dem FAER) findet sich gelegentlich der Hinweis, dass sich eine Eintragung in der „Überliegefrist“ befindet. Das Kraftfahrtbundesamt (KBA), welches das „Punkteregister“ führt,…
Weiterlesen
19. Juli 2014 in Unfallregulierung, Verkehrsrecht

Nutzungsausfall (Nutzungsausfallentschädigung) – Begriff – Verkehrsunfallrecht

Wer aufgrund eines (unverschuldeten) Verkehrsunfalls auf sein Fahrzeug verzichten muss, hat Anspruch auf Schadensersatz. Der Anspruch besteht grundsätzlich auf Gestellung eines Ersatzfahrzeuges, in der Regel also einen Mietwagen. Da bereits…
Weiterlesen
Mehr zum Thema