Sozialrecht

Das Sozialrecht umfasst alle Rechtsnormen des öffentlichen Rechts, die der Absicherung sozialer Risiken wie insbesondere Krankheit, Pflegebedürftigkeit, Arbeits- und Einkommenslosigkeit, Alter oder Tod dienen.

Aufgrund Spezialisierung im Sozialrecht können wir Sie in allen sozialrechtlichen Belangen unterstützen. Dazu gehören vornehmlich Lösungen, die mit Sozialleistungen und Hilfen von staatlichen Leistungsträgern zusammenhängen.

Schwierige rechtliche Fragen bedürfen fachkundiger Antworten. Wir beraten Sie kompetent und vertreten Ihre Interessen engagiert.

Bei Fragen zum Sozialrecht ist unsere Spezialistin für Sozialrecht Rechtsanwältin Susanne Rowold Ihr Ansprechpartner

Jetzt anfragen

Klassiker im Sozialrecht sind etwa:

ALG II oder auch Hartz IV (SGB II)

  • Einkommens- und Vermögensanrechnungen
  • Kosten der Unterkunft werden nicht (vollständig) anerkannt
  • Umzugskosten
  • Sanktionen bei vermeintlich fehlender Mitwirkung
  • Erstattungsbescheide wegen vermeintlicher Überzahlung
  • Unterstellung einer Bedarfsgemeinschaft trotz getrennter Haushalte
  • Ablehnung einer Weiterbildung oder eines Vermittlungsgutscheines

Rentenversicherung (SGB VI)

Schwerbehindertenrecht (SGB IX)

Arbeitslosengeld – ALG I (SGB III)

  • Sperrzeit nach Eigenkündigung oder Aufhebungsvereinbarung
  • Sperrzeit bei verspäteter Arbeitssuchendmeldung
  • Ruhen des Anspruchs nach Abfindung
  • Nahtlosigkeitsregelung nach Aussteuerung aus dem Krankengeld und noch ausstehender Entscheidung über die Rente

Statusfeststellungsverfahren

Gesetzliche Pflegeversicherung (SGB XI)

  • Ablehnung des begehrten Pflegegrades
  • Ablehnung Verschlimmerungsantrag
  • Herabstufung

Gesetzliche Krankenversicherung (SGB V)

  • Ablehnung Kostenübernahme für Heilbehandlung
  • Ablehnung einer Kur oder einer medizinischen Rehabilitation
  • Beitragsrückforderungen oder zu hohe Beitragseinstufung
  • Ablehnung von Hilfsmitteln
  • Rückkehr von der privaten in die gesetzliche Krankenversicherung

Sozialhilfe (SGB XII)

  • Ablehnung wegen Einkommens und Vermögen
  • Aufforderung zur Verwertung von Rentenvorsorgeprodukten
  • Leistungen fehlerhaft berechnet (Bescheidprüfung)

Artikel zum Thema Sozialrecht

11. Februar 2021 in Sozialrecht

Thüringer LSG verpflichtet Jobcenter zur Beschaffung eines internetfähigen Computers zur Teilnahme an pandemiebedingtem Hausschulunterricht

Das Landessozialgericht (LSG) von Thüringen hat im Rahmen eines Eilverfahrens das zuständige Jobcenter verpflichtet, einer bedürftigen Schülerin einen internetfähigen Computer zur Verfügung zu stellen, damit diese (coronabedingt) von zu Hause…
Read More
11. Februar 2021 in Sozialrecht

Unfallversicherungsschutz auch beim Probearbeiten

Das Bundessozialgericht hat mit Urteil vom 20.08.2019 (B 2 U 1/18 R) entschieden, dass ein Arbeitsuchender, der in einem Unternehmen einen "Probearbeitstag" verrichtet und sich dabei verletzt, gesetzlich unfallversichert ist.…
Read More
28. Mai 2021 in Sozialrecht

Kann eine Corona-Infektion ein Arbeitsunfall oder eine Berufskrankheit sein?

Wenn ein Arbeitnehmer sich während seiner Tätigkeit oder auf dem Weg zur Arbeit mit dem Corona-Virus infiziert, sollte er hierüber unverzüglich die zuständige Berufsgenossenschaft informieren. Die Anerkennung einer COVID-19 Erkrankung…
Read More
Mehr zum Thema