Suche
Suche Menü

Eckpunkte „Corona-Soforthilfe für Kleinstunternehmen und Soloselbständige“

(Stand 24.03.2020)


Das Soforthilfeprogramm des Bundes, mit dem kleine Unternehmen und Selbständige durch Zuschüsse unterstützt werden sollen, ist in Eckpunkten beschlossen. Die Ausreichung soll durch die Länder erfolgen.
Sachsen meldet, dass im Laufe der 13. Kalenderwoche die Richtlinie durch Bundestag und Bundesrat gehen soll. Wie schnell die Länder Gelder ausreichen können, soll vom Bund abhängen.


Eckpunkte des Soforthilfe-Programms: 
Finanzielle Soforthilfe (steuerbare Zuschüsse) für Kleinstunternehmen aus allen Wirtschaftsbereichen sowie Soloselbständige und Angehörige der Freien Berufe bis zu 10 Beschäftigten.
o Bis 9.000€ Einmalzahlung für 3 Monate bei bis zu 5 Beschäftigten (Vollzeitäquivalente)
o Bis 15.000€ Einmalzahlung für 3 Monate bei bis zu 10 Beschäftigten (Vollzeitäquivalente) 
Sofern der Vermieter die Miete um mindestens 20 % reduziert, kann der ggf. nicht ausgeschöpfte Zuschuss auch für zwei weitere Monate eingesetzt werden.