Suche
Suche Menü

Tätigkeitsfelder

Familienrecht

Das Familienrecht ist kein eigenes und doch ein sehr spezielles Rechtsgebiet. Nicht zuletzt die stets sehr persönliche Betroffenheit der Mandanten und die oft existentiellen Probleme in familienrechtlichen Angelegenheiten macht eine Spezialisierung des Rechtsanwalts im Bereich des Familienrechts erforderlich.

Das Familienrecht ist ein „weites Feld“ und umfaßt das Eherecht, das Kindschaftsrecht, die elterliche Sorge, das Unterhaltsrecht, die Nichteheliche Lebensgemeinschaft, das Güterrecht, das Umgangsrecht um nur einige zu nennen.
Hierneben sind für den im Familienrecht tätigen Rechtsanwalt natürlich auch die Besonderheiten in den jeweiligen Verfahren und die sich ständig ändernden Vorschriften bezüglich der ggf. beteiligten Behörden zu berücksichtigen.

Im Vordergrund der anwaltlichen Tätigkeit stehen oft Auseinandersetzungen um die Unterhaltsverpflichtungen. Stets bedarf es genauer Prüfung um festzustellen in welcher Höhe Unterhalt geschuldet wird und, ob vorhandene Titel gegebenenfalls anzupassen wären. Natürlich sind auch die von den Gerichten angewendeten Unterhaltleitlinien stets im Auge zu behalten. Ebenfalls ist speziell im Bereich des Unterhalts die Durchführung geeigneter Zwangsvollstreckungsmaßnahmen für den Unterhaltsgläubiger bzw. deren Abwehr für den Unterhaltsschuldner ein wichtiger Tätigkeitsbereich der Anwaltskanzlei.

Weiter wird die anwaltliche Tätigkeit im Bereich des Familienrechts von Ehescheidungen, einschließlich des sich hieraus ergebenden Regelungsbedarfs geprägt. Der Problemkreis kann vom Umgang und Sorgerecht für die Kinder über die Zuweisung der Ehewohnung bzw. Veräußerung oder Übertragung der Familienimmobilie, Hauratsteilung bis zur Auseinandersetzung über den Versorgungsausgleich und natürlich den Unterhalt (Kindesunterhalt, Getrenntlebend Unterhalt, nachehelicher Unterhalt) reichen.

Prozessual umfaßt das Tätigkeitsfeld der Familienrechtler die gesamte Bandbreite vom normalen Zivilprozeß über einstweilige Verfügungen und einstweilige Anordnungen zum Verfahren nach dem FGG (freiwillige Gerichtsbarkeit) und gelegentlich auch Strafverfahren.

Rechtsanwältin Silvia Reinhard hat sich frühzeitig entschieden, sich auf das Familienrecht zu spezialisieren und den Titel Fachanwalt für Familienrecht zu erwerben. Den Titel verleiht die Rechtsanwaltskammer nur an Rechtsanwälte, die durch eine hohe Anzahl fachspezifischer Mandate einschließlich entsprechender Verfahren ihre praktische und durch einen Fachanwaltskurs einschließlich meherer Prüfungen ihre theoretische Kompetenz nachgewiesen haben. Weiter müssen Fachanwälte regelmäßige an Fortbildungsveranstaltungen teilnehmen. Rechtsanwältin Silvia Reinhard ist aufgrund ihrer mehrjährigen Spezialisierung fast ausschließlich im Bereich des Familienrechts tätig.

Verkehrsrecht

Verkehrsrecht ist kein einheitliches Rechtsgebiet sondern umfaßt ein weites Spektrum anwaltlicher Tätigkeit.

Hierzu gehören etwa:

  • Verkehrsunfallregulierung
  • Probleme rund um den Autokauf
  • Versicherungsrechtliche Abwicklung
  • Verteidigung in Bußgeldsachen bzw. wegen Verkehrsordnungswidrigkeiten
  • Verteidigung in Verkehrsstrafsachen
  • Fahrerlaubnisrecht
  • Fahrtenbuchauflagen
  • Lenkzeiten und andere Sozialvorschriften

Oft führen einzelne Lebenssachverhalte zu Rechtsproblemen aus den unterschiedlichsten Teilbereichen des Verkehrsrechts, so kann ein Unfall unter Alkoholeinwirkung nicht nur Ärger mit der Polizei bzw. Staatsanwaltschaft bedeuten, sondern außerdem zu Problemen mit der eigenen Haftpflichtversicherung und/oder Kaskoversicherung führen, die möglicherweise leistungsfrei sind.

Gleichzeitig wird auch die Fahrerlaubnisbehörde prüfen, ob gegen den Fahrer Maßnahmen wegen der Fahrerlaubnis einzuleiten sind.